// studio k6

munich what?

Posted in // studies by studiok6 on 01/02/2011

Aufgabe dieser Abschlussarbeit ist die Auseinandersetzung mit und die Bearbeitung des Themas Corporate Architecture. Dies wird anhand der Kultivierung der Münchner Stadt-Information zum multimedialen Informationsportal demonstriert. Die Münchner Stadt-Information soll zu einer optimal kommunizierenden Anlaufstelle für Besucher und Bewohner der Stadt München wachsen.

Das Ziel der Arbeit ist die Entwicklung eines übergeordneten Konzepts und eines architektonischen Entwurfs. Derzeit befindet sich die Münchner Stadtinfo in den Räumlichkeiten des neuen Rathaus im Herzen Münchens und teilt sich hier die Geschäftsräume mit München Ticket, Vorverkaufsstelle für Kulturveranstaltungen in der Landeshauptstadt.
Zwar wirbt die Stadtinfo mit einem Schriftzug an der Rathausfassade, doch wird sie nicht ohne weiteres ausfindig gemacht, da es keine klare räumliche Trennung der beiden Einrichungen gibt und das Erscheinungsbild nicht ausreichend kommuniziert wird.

Angestrebt wird ein angemessenes und zeitgemäßes Gesamtkonzept der Münchner-Stadtinformation, das als eindeutig zusammengehörige und einfach zu verstehende Informationsplattform für München identifiziert wird. Die Idee ist, mit der Neugestaltung der Münchner Stadt-Information eine Verbindung mit den neuen Medien und der digitalen Informationsverteilung einzugehen und auf den digitalen Fortschritt zu reagieren. Die Bewohner und Besucher der Stadt sollen das Gebäude als ein neues Medium im Stadtgefüge wahrnehmen, das ihnen als Schnittstelle zur digitalen Welt dient. Der Entwurf soll die Auseinandersetzung mit den noch nicht ausreichend bekannten Möglichkeiten des Internet und der neuen Medien fördern und ein Werkzeug zu deren Nutzung darstellen.

Die Stadt-Information wird aus der aktuellen Struktur des Rathauses, in der bislang kein öffentlichkeitswirksames Agieren möglich war, herausgelöst und an ähnlich prominenter Stelle neu artikuliert. Dabei fällt die Wahl auf den nördlich des Rathauses gelegenen Marienhof, welcher derzeitig als Grün- und Erholungsfläche genutzt wird.

Die Architektur der Stadt-Information hebt sich von seiner Umgebung ab. Aufgeständer auf den beiden massiven Kernen scheinen die beiden Hauptbestandteile des Entwurfs, die Medienmembran und die Erlebnislandschaft über der Stadt zu schweben. Das frei begehbare Erdgeschoss wird Teil des Stadtraumes und ist über eine freie Treppe mit der darüberliegenden Erlebniswelt verbunden.

Über die Rampe, der Media-Landscape, die sich über zwei Ebenen erstreckt, erfährt der Besucher ein kontinuierliches Raumerlebnis, das durch den Einsatz verschiedenster Medien, wie etwa Multidesks, Interaktionsflächen oder auch einer Black-Box unterstützt und ergänzt wird. Die freie Bewegung in der Medienlandschaft soll die Auseinandersetzung mit den neuen Informationsschnittstellen fördern und erleichtern.

Um die Stadt nicht nur digital zu vernetzen, ist als nächster Schritt die bauliche Verlinkung der Stadt-Information im gesamten Stadtraum zu entwickeln. Kleinere Informationspavillons, die wichtige Standpunkte des Nah- und Fernverkehrs sowie attraktive Eventgelände abdecken, dienen als Orientierungs- und Identifikationspunkte. Als Standpunkte werden der Flughafen, der Hauptbahnhof, der Ostbahnhof und der Omnibusbahnhof  im Westend und das Olympiagelände und die Theresienwiese definiert.

weiterführende Links und herausragende Beispiele:

Mediatektur

Munich – the Most Liveable City 2010

Medienfassade

Installation von B.I.G. auf der Biennale 2010

Interaktive Fassade

One Response

Subscribe to comments with RSS.

  1. Lesen Sie mehr über Naturstein said, on 21/02/2012 at 20:53

    I discovered your blog website on google and verify a few of your early posts. Proceed to keep up the excellent operate. I simply extra up your RSS feed to my MSN News Reader. Seeking ahead to studying extra from you afterward!…


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: